Der Mensch beeinflusst das Klima schon seit dem 19. Jahrhundert

Jahreszeitliche Temperaturschwankungen durch menschliche Aktivitäten reichen weiter zurück als gedacht Der menschliche Einfluss auf die globale Erwärmung hat schon deutlich früher eingesetzt als angenommen. Dies legt eine paläoklimatologische Studie nahe, die Forscher um Klimaforscher Jürg Luterbacher von der Universität Gießen in der Fachzeitschrift „Nature Sustainability“ veröffentlichten.

Weiterlesen

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.