Who we are?!


Stefan Ströbinger –

Nach meiner finanziell geprägten Ausbildung in der HAK und meiner Arbeit bei einer Versicherung, war mir klar – Das ist eindeutig nicht das Richtige für mich. Neben kreativen Arbeiten im Stadtmarketing, Flyerdesign, Video- und Bildbearbeitung und einem Kolleg für Mediendesign, schien es als hätte ich meine Profession gefunden. Diese habe ich dann durch ein Studium an der FH Burgenland im Zweig Information, Medien und Kommunikation weiter ausgeprägt. Aus meinem Interesse heraus sich für etwas Wichtiges einzusetzen bin ich bei Amnesty International und dem WWF gelandet. Dort bin ich nach wie vor angestellt. Weil Bewusstsein für mich immer schon ein höchst interessantes Thema war und ich mich schon immer damit auseinander gesetzt habe, bin ich 2016 in der Akademie für Bewusstseinsforschung tätig geworden.

Auf diesen Grundpfeilern aufbauend, habe ich mich dazu entschlossen ein nachhaltiges Unternehmen mit dem Fokus auf Natur und Umwelt zu gründen. Ich bin sozusagen der CEO der Organisation und weiters zuständig für Design, Buchhaltung, Steuern, Einkauf, Herstellung, Website, Administration und Kommunikation – also ein sehr breites Spektrum.


Florian Reumann –

Aufgrund meiner Leidenschaft zur Technik widmete ich meine erste Ausbildung der Flugtechnik. Noch vor dem Abschluss kam ich jedoch zu dem Schluss, dass ich auch in meinem zukünftigen Leben mehr meine Leidenschaft zur Natur und Philosophie in den Vordergrund rücken möchte. So habe ich gleichzeitig zur technischen Ausbildung angefangen mich mit Umweltpädagogik zu beschäftigen und habe in Kooperation mit Sportvereinen Projekte für Schulen gestartet, um Kindern meine Faszination für unsere Natur weiterzutragen. Auch nach meinem Abschluss widmete ich mich weiter unserer Umwelt und den Menschenrechten indem ich unter anderem für Greenpeace und Amnesty International arbeitete.

Eine energieraubende und dennoch erfolgreiche Zeit, die mich allerdings nie vollends befriedigt hat. Wollte ich doch immer einen Schritt weiter gehen, um meinen Einfluss in diesem System zu vergrößern. So begann ich zu schreiben und Musik zu machen.
Wobei ich hiergezielt Kritik in Richtung Systeme zu äußere, die uns in unserer Freiheit und Menschlichkeit einschränken. Mit der Gründung von Artem Mirum, welche aus Stefans Traum heraus entstanden ist, ein eignes nachhaltiges Unternehmen zu starten, bin ich überaus froh die Möglichkeit zu bekommen meine Leidenschaften gemeinsam mit Ihm an euch weiterzutragen.

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.